Erwerb einer Immobilie in der Zwangsversteigerung: Bedeutung für Maklerverträge
Erwerb einer Immobilie in der Zwangsversteigerung: Bedeutung für Maklerverträge
Immobilien
Erwerb einer Immobilie in der Zwangsversteigerung: Bedeutung für Maklerverträge
icon
14,90 € (inkl. MwSt.)
icon 1,0 MaBV-Stunden icon 14,90 EUR

Nutzungszeit: noch 99 Tage


Allgemeine Informationen

 Zielgruppe
Immobilienmakler nach § 34c GewO

 Lernziel

Die Teilnehmer lernen die rechtlichen Grundlagen zum Erwerb einer Immobilie in der Zwangsversteigerung kennen und können das erworbene Wissen in ihrer Maklerpraxis anwenden.

 Inhalt

  • Maklertätigkeit und Hauptvertrag
  • Sicherung der Maklerprovision

 Referent:

Rechtsanwältin Gudrun Kleiner ist Immobilienmaklerin und Inhaberin von Gudrun Kleiner Immobilien. Zuvor hat sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolviert mit anschließendem Jurastudium an der Philipps Universität zu Marburg. Ihren Schwerpunkt legte sie auf das Thema Mietrecht. Sie blickt heute neben ihrer umfassenden beruflichen Entwicklung auf eine jahrelange Erfahrung als Trainerin im Bereich Immobilienrecht zurück und ist für verschiedene IHK tätig.

 Methode: Online-Kurs mit Online-Test

 Dauer: 1 Stunde

 MaBV-Weiterbildungszeit: 1,00 Stunden